Anwaltskanzlei

Paratus AMC GmbH firmiert nunmehr unter ADAXIO AMC GmbH und verliert vor dem LG Frankfurt a.M.

23. Jul 2015

Die Rechtsvorgängerin der ADAXIO AMC GmbH, die GMAC-RFC Bank GmbH, finanzierte als Darlehensgeberin tausende von Immobilien, bis sie im Jahr 2008 ihre Banklizenz zurückgegeben hat.

Ansprüche aus einer Vielzahl dieser Darlehensverträge wurden mitsamt der gestellten Sicherheiten  an ausländische Gesellschaften, etwa E-MAC DE 2006-I B.V. oder E-MAC DE 2009-I B.V. übertragen. Die GMAC-RFC Bank GmbH hat also die Kredite weiterverkauft und ist somit nicht mehr Forderungsinhaberin der betreffenden Darlehensschuld.

Sie möchten Kontakt aufnehmen?

 Exkurs:

Die GMAC-RFC Bank GmbH benannte sich nach Rückgabe ihrer Banklizenz zunächst in GMAC-RFC Servicing GmbH um, dann in Paratus AMC GmbH. Diese Paratus AMC GmbH verschmolz mit der AMC Deutschland Holding GmbH. Die verschmolzene Gesellschaft wurde dann wieder Paratus AMC GmbH genannt, bevor die Änderung in ADAXIO AMC GmbH erfolgte.  

 Die für die Schlussbilanz zum 31.08.2014der „alten“ Paratus AMC GmbH, die im Zuge der Verschmelzung der Paratus AMC GmbH auf die AMC Deutschland Holding GmbH erstellt wurde, wies unter „Forderungen aus Lieferungen und Leistungen“ lediglich 297.381,81 EUR aus. In Anbetracht der Tatsache, dass in dem Verkaufsprospekt der E-MAC DE 2009-I B.V. die zu veräußernden Darlehensforderungen sich auf beinahe 300 Mio. EUR summieren, ist sehr fraglich, ob in den verbleibenden 297.381,81 EUR überhaupt noch eine einzige Darlehensforderung enthalten ist.

 Daraus könnte gefolgert werden, dass die Paratus AMC GmbH oder jetzt ADAXIO AMC GmbH keine eigenen Darlehensansprüche mehr besitzt, die sie in eigenem Namen geltend machen könnte.

 So hat nunmehr auch das Landgericht Frankfurt a.M. mit Urteil vom 08.06.2015 entschieden, dass die ADAXIO AMC GmbH in dem konkret entschiedenen Fall keine Zwangsvollstreckung mehr durchführen durfte.

Sie möchten Kontakt aufnehmen?